Saturday, 24. June 2017 - Nacht der Nachhaltigkeit - Verantwortung für eine begrenzte Welt

Jesuitenplatz

Nacht der Nachhaltigkeit - Verantwortung für eine begrenzte Welt
Unter dem Motto „Verantwortung für eine begrenzte Welt“ führt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem ISSO Institut/ Martin-Görlitz-Stiftung und dem Umweltamt Koblenz die erste Nacht der Nachhaltigkeit in Koblenz durch.

Bereits am 24. April hat die deutsche Bevölkerung die Menge an natürlichen Ressourcen, die ihr in einem Jahr zur Verfügung stehen würde – gesetzt den Fall, dass Sie nur so viel verbraucht, wie sich in der selben Zeit regenerieren kann – aufgebraucht. Seit diesem Montag im April leben wir auf „ökologischem Pump“. Auch die Nacht der Nachhaltigkeit in Koblenz soll vor allem auf eines aufmerksam machen: Diese Welt ist begrenzt!

In einem bunten und abwechslungsreichen Programm zeigen zahlreiche regionale Organisationen und Initiativen wie sie ihre Stadt schon heute nachhaltiger gestalten und welche Entwicklungsmöglichkeiten sie für eine nachhaltige Zukunft sehen. Bei Workshops, Stadtrundgängen, Vorträgen und weiteren Mitmachaktionen können die Besucher Nachhaltigkeit hautnah erleben. Einen wichtigen Akzent setzt dabei Prof. Dr. Michael Braungart, der mit seinem „cradle-to-cradle“ Prinzip kontinuierliche Materialkreisläufe entwickeln will. Mit diesen abfallfreien Konzepten hat sich Prof. Dr. Braungart zu einem Pionier der Nachhaltigkeitsforschung etabliert. Sein Vortrag wird durch einen ISSO Talk mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ergänzt.

Im Laufe des Abends wird das Rahmenprogramm darüber hinaus durch weitere Höhepunkte wie einer Upcycling-Modenschau, einem Improvisationstheater, einer Kleidertauschparty sowie Filmangeboten abgerundet.
Auf dem Markt der Nachhaltigkeit, der ab 16 Uhr auf der Kornpfortstraße, dem Jesuitenplatz und dem Willi-Hörter-Platz stattfindet, laden vielfältige Informations- und Mitmachstände zum Staunen, Ausprobieren und Diskutieren ein.

Termin: 24.06.2017

Uhrzeit: 16 –ca. 22 Uhr

Örtlichkeiten: Dreikönigenhaus, Gewölbesaal am Florinsmarkt, Jesuitenplatz, Willi-Hörter-Platz, Kornpfortenstraße

Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Umweltamt Koblenz, ISSO Institut/ Martin-Görlitz-Stiftung für Energie, Umwelt und Soziales

Rahmenprogramm:
16 Uhr Beginn Nacht der Nachhaltigkeit

Eröffnung des Marktes der Nachhaltigkeit, der auf dem Jesuitenplatz, dem Willi-Hörter-Platz, der Kornpfortenstraße und im Dreikönigenhaus stattfindet. Auf dem Markt der Nachhaltigkeit zeigen regionale Initiativen und Akteure mithilfe von Informationsständen und Mitmachaktionen wie sie Koblenz schon heute nachhaltiger gestalten.

weitere Veranstaltungen im Laufe des Nachmittags
• stadtökologischer Spaziergang
• konsumkritischer Stadtrundgang
• Müllsammeln an Rhein und Mosel
• Upcycling- Workshop
• Kleidertauschparty
• Vorträge zu Elektromobilität, öffentlichen Verkehrsmitteln und der RegioMark

19 Uhr Vortragsveranstaltung im Gewölbesaal
19.00 Uhr ISSO Talk
19.30 Uhr Vortrag „cradle-to-cradle - Über Nachhaltigkeit hinaus” - Prof. Dr. Michael Braungart
20.30 Uhr Umtrunk

ab 21 Uhr weitere Angebote:
• Upcycling Modenschau
• Improtheater
• Filmvorführungen
• verschiedene Workshops

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: http://s.rlp.de/KtG oder auf Facebook unter: https://www.facebook.com/events/111513252745707/